Festnahme zweier gewerbsmäßig agierender Einbrecher

Am 16.10.2015, gg. 05:25 Uhr, wurden durch die Polizeiinspektion Homburg zwei Einbrecher auf frischer Tat betroffen und festgenommen.

Die beiden jungen Männer haben sich in Saarbrücken verabredet, sind mit dem Zug nach Limbach gefahren und sind  dort aus dem Zug ausgestiegen, um gezielt Einbruchsdiebstähle in Sportheime oder ähnliche Einrichtungen zu begehen.

Zunächst wurde in Altstadt die Gaststätte der Sporthalle aufgebrochen.

Anschließend wanderten beide in Richtung Bexbach. Auf dem Weg dorthin wurde das Vereinsheim des ASV Niederbexbach aufgesucht und ebenfalls aufgebrochen.

Danach begaben sich die kriminellen Wanderer zum Sportplatz der DJK Bexbach und brachen dort ins Sportheim ein. Ziel ihrer Einbruchstour war das Erlangen von Bargeld, technischen Geräten und Werkzeugen.

Ein Sicherheitsdienst hatte eine Alarmanlage im Sportheim der DJK Bexbach installiert und konnte die Polizei von dem Einbruch in Kenntnis setzen.

Die beiden jungen Männer konnten so nach den Taten festgenommen werden. Sie trugen die Beute noch in Rucksäcken bei sich. Einer der beiden jungen Männer ist der Polizei wegen Einbruchsdiebstählen durchaus bekannt. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen nach dessen Verkündung er in die JVA Saarbrücken eingeliefert wurde. Der zweite Täter wurde auf freien Fuß gesetzt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,