Hund verscheucht möglicherweise Einbrecher

Völklingen-Fürstenhausen. Bislang unbekannter Täter gelangte am 24.10.2015, zwischen 18:55 Uhr – 22:30 Uhr auf das Grundstück der geschädigten Familie in Völklingen-Fürstenhausen in der Kurt-Schumacher-Straße und versuchte sowohl an der Haupteingangstür und an der Kellertür, durch Hebeln mit einem Einbruchswerkzeug, diese zu öffnen, was ihm aber letztlich nicht gelang.

Der Bewegungsmelder vor dem Hauseingang war defekt, aber im Hausinneren befand sich der Hund der Familie, durch dessen Bellen der Einbrecher offenbar verscheucht wurde. Auf das Haustelefon der Geschädigten wurde in der Zeit der Abwesenheit von unbekannter Nummer angerufen. Wer Hinweise machen kann, oder Beobachtungen zur fraglichen Zeit machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizei in Völklingen unter 06898-2020 in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,