Motorradfahrer nach Kreisel-Unfall in Neunkirchen verletzt

Neunkirchen. Am Sonntagabend, 11. Oktober, ereignete sich auf der B41 zwischen Neunkirchen-Sinnerthal und Neunkirchen ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 59-jähriger Biker befuhr den Kreisverkehr am ehemaligen Baumarkt mit seiner Honda Hornet. Aus Richtung Innenstadt will ein 40 Jähriger mit einem Mercedes E-Klasse Hängergespann in den Kreisel einbiegen. Aufgrund tiefstehender Sonne übersah der Autofahrer das einspurige Fahrzeug und bog in den Kreisverkehr ein.

Um eine Kollision zu vermeiden, führte der Motorradfahrer eine Gefahrbremsung durch woraufhin er die Kontrolle über seine Maschine verlor und stürzte. Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Kradfahrer in ein Krankenhaus verbracht.

Während der Unfallaufnahme kam es auf der B41 zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,