Polizeiinspektion Dillingen startet Aktion „Augen unserer Stadt“

„Was hören und sehen Sie? Scheibenklirren? Aufbruchgeräusche? Flackernde Taschenlampen?“ – die Polizeiinspektion Dillingen will die Bewohner verstärkt für das Thema Einbrüche sensibilisieren. Im Rahmen der Aktion „Augen unserer Stadt“ hat die Polizeiinspektion Dillingen ein Informationsblatt zusammengestellt, das sich ganz konkret an Menschen richtet, die berufsbedingt in der Stadt unterwegs sind – insbesondere nach Sonnenuntergang. Dazu zählen unter anderem Taxifahrer, Brief- und Zeitungszusteller, Busfahrer, Hundehalter, aber auch Nachtschwärmer. Der Flyer informiert, woran Beobachter verdächtiges Verhalten erkennen können und wie sie sich bei Hinweisen an die Polizei wenden können.

Dazu befindet sich in dem Flyer ein Formular, in das entsprechende Beobachtungen eingetragen werden können. „Wir möchten definitiv niemanden zu einer Art Hilfssheriff machen, sondern wir wollen die Menschen dahingehend sensibilisieren, schon niedrigschwellig verdächtige Beobachtungen der Polizei zu melden“, so die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PI Dillingen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Foto: polizei-beratung.de

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,