Rollerfahrer flüchtet und gefährdet mehrere Verkehrsteilnehmer

Rehlingen-Siersburg. Gestern Abend gegen 18:55 Uhr befuhr eine Funkstreife der Polizeiinspektion Dillingen die Straße zwischen Hemmersdorf und Siersburg, als ein ebenfalls dort fahrender Rollerfahrer beim Anblick des Streifenwagens sein Fahrzeug plötzlich wendet und Richtung Siersburg wegrast – mit ca. 80 km/h. Im weiteren Verlauf der Flucht überholte er trotz Gegenverkehr andere Verkehrsteilnehmer; Fahrzeugführer mussten ausweichen.

Im Bereich der Hauptstraße missachtete der Rollerfahrer die rote Ampel an einer einspurigen Baustelle, wodurch  mehrere entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen mussten, um einen Unfall zu verhindern. Die Flucht ging weiter über den Rewe-Parkplatz, von dort wieder auf die Hauptstraße, Bahnhofstraße-unterhalb vom JUZ (Bahnhof) weiter Richtung Hauptstraße und in Richtung  Niedaltdorf.

Auch hierbei beging der Flüchtende  mehrere Verkehrs-gefährdungen, in dem er mehrfach die entgegengesetzte Fahrbahn benutzte. An einer Waldeinmündung kam der Rollerfahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Fehlbedienung der Bremse schließlich zu Fall und konnte festgenommen werden.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet Zeugen und/oder Gefährdete darum, sich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen. Die telefonische Erreichbarkeit: 06831/977-0.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,