Verdächtige Beobachtung löst Polizeieinsatz bei Saarstahl in Neunkirchen aus

Neunkirchen. Am Dienstagabend, 27. Oktober, wurden Polizei und Werksschutz über eine verdächtige Beobachtung auf dem Gelände der Firma Saarstahl in der Saarbrücker Straße in Neunkirchen informiert.

Dort ereigneten sich bereits in der Vergangenheit mehrere Eigentumsdelikte zum Nachteil des Stahlproduzenten. Auf dem Betriebsgelände der Ausbildungswerkstatt wurden hierbei immer wieder Kupferkabel entwendet.

Mit mehreren Beamten, einem Diensthund sowie Werkschützern wurde das Territorium großflächig abgesucht und umstellt. Verdächtige Personen konnten durch die Polizei jedoch nicht angetroffen werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,