Verkehrsunfall mit zwei verletzten Autofahrern bei Fechingen

Am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, ereignete sich auf der L105, zwischen Brebach –Fechingen und Bliesransbach, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Zu dem Unfall war es gekommen, als ein 73jähriger Mann aus Kleinblittersdorf mit seinem Audi die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er war auf der L105, aus Fechingen kommend, in Richtung Bliesransbach unterwegs. In einer Linkskurve der Serpentinenstrecke brach das Heck seines Pkw auf der zum Teil mit Laub bedeckten, feuchten Fahrbahn aus und er geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Peugeot 307, frontal kollidierte.

Sein Fahrzeug kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen. Der Peugeot 307, welcher von einem 47jährigen Mann aus Brebach-Fechingen gesteuert wurde, landete an der Schutzplanke.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden Fahrer wurden mit zum Teil schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die L105 voll gesperrt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,