Vermeintliche Fahrraddiebe im Nauwieser Viertel in Saarbrücken

 

Saarbrücken. Am 17.10.2015 gegen 13:40 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann eine Mitteilung ein, wonach zwei Männer mit einem Bolzenschneider und einer Dose Schmieröl in Richtung „Nauwieser Viertel“ unterwegs seien. Der Mitteiler äußerte die Vermutung, dass es sich hierbei um Fahrraddiebe handeln könnte.

Bei einer Überprüfung der Personen stellte sich heraus, dass sie sehr wohl ein Fahrradschloss knacken wollten – allerdings das des eigenen Fahrrades. Grund hierfür war, dass der Eigentümer des Fahrrades die Kombination des Zahlenschlosses vergessen hatte und sein Schloss daher auf etwas unkonventionelle Art und Weise öffnen musste.

Auch wenn die Mitteilung in diesem Fall nicht zur Festnahme von Fahrraddieben führen konnte, weist die Polizei darauf hin, bei auffälligen Beobachtungen auf jeden Fall die zuständige Dienststelle zu kontaktieren.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,