17-jährige greift Rettungskräfte an

Saarlouis. Am Samstag, 08.11.2015, gegen 12:00 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle in Saarbrücken eine, unter massivem Drogeneinfluss stehende weibliche Person im Ortsteil Saarlouis-Fraulautern gemeldet. Vor Ort bestätigte sich die Mitteilung. Der medizinischen Versorgung bzgl. ihrer erheblichen Drogenintoxikation widersetzte sich die 17jährige Saarlouiserin in massivster Art und Weise und schlug u.a. einem Rettungssanitäter einen Bierkrug an den Kopf.

Der 32jährige Rettungssanitäter wurde hierdurch glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Jugendliche konnte erst nach Unterstützung durch Polizeibeamte der PI Saarlouis fixiert und einer medizinischen Versorgung in einem Krankenhaus zugeführt werden.

Gegen sie wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme zur Überprüfung der Schuldfähigkeit entnommen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: