75 km/h zu schnell und 440 Euro ärmer

Saarbrücken/Völklingen. Nachdem am Mittwochabend (04.11.2015) eine Kontrollstelle auf der BAB 620 in Höhe Völklingen mit 155 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h durchfuhr, muss sich ein Fahrer auf ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg einstellen.

Beamte des Verkehrsdienstes Mitte haben zwischen 19:30 Uhr und 00:15 Uhr in Fahrtrichtung Saarbrücken insgesamt 224 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

154 Fahrern droht ein Verwarnungsgeld, 70 ein Bußgeld. Vier Verkehrsteilnehmer waren so schnell unterwegs, dass sie zusätzlich mit Fahrverboten rechnen müssen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: