Fahrerin (21) kracht in Stauende auf der A6

Homburg. Am Freitagabend, 13. November, ereignete sich auf der A6, zwischen den Anschlussstellen Homburg und Bruchmühlbach-Miesau ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Eine 21 Jährige befuhr mit ihrem VW Lupo die A6 in Fahrtrichtung Mannheim. Durch eine Baustelle bedingt, staute sich der Verkehr bis zum Rastplatz Homburg zurück. Durch eine Unachtsamkeit übersah die junge Frau das Stauende und den vor ihr abbremsenden Porsche Cayenne eines 41 Jährigen. Mit voller Wucht krachte der Kleinwagen in das Heck des schweren SUV’s. Durch Ersthelfer konnte die 21 Jährige aus ihrem Wrack befreit und erstversorgt werden.

Beide Fahrer wurden mit teils schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. An ihren Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,