Frau (43) stirbt bei Schlafzimmerbrand

Saarwellingen. Am späten Samstagabend, 14. November, wurde die Feuerwehr Saarwellingen zu einem Wohnungsbrand mit Menschenrettung in die Schlossstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand ein Schlafzimmer im Dachgeschoss in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz wurde zeitgleich die Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei konnte durch die Feuerwehr eine leblose Frau in der Brandwohnung ausgemacht und geborgen werden. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod der 43-jährigen Bewohnerin feststellen.

Wie die Polizei mitteilte, ist beim derzeitigen Ermittlungsstand der fahrlässige Umgang mit Feuer die wahrscheinlichste Brandursache. Die Ursachenermittlung dauert weiter an.

„Vor Ort waren mehrere Rettungs- und Krankenwagen der DRK Wachen Saarlouis, Dillingen und Schwalbach, der Notarzt der Rettungswache Saarlouis sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst mit organisatorischem Leiter und leitendem Notarzt alarmiert“, so das DRK in einer Pressemitteilung.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,