Frontal-Crash fordert 4 Verletzte

St. Ingbert. Am frühen Freitagmorgen, 20. November, ereignete sich in der Spieser Landstraße, zwischen den Ortslagen Spiesen-Elversberg und St. Ingbert, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 21-jähriger Mann aus Spiesen-Elversberg fuhr mit seinem VW Polo über die düstere Landstraße in Fahrtrichtung St. Ingbert. In Höhe des Ortseingangs überholte der junge Fahrer auf regennasser Fahrbahn ein vorausfahrendes Auto. Ein entgegenkommender BMW-Fahrer (30) versuchte vergeblich ein Ausweichmanöver in eine Seitenstraße durchzuführen. Bei der unvermeidbaren Frontalkollision wurde der Polo um die eigene Achse gedreht.

Beide Fahrer, sowie die Beifahrerin des BMW und der Beifahrer des VW wurden zum Teil schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehr St. Ingbert, welche mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen aus dem Löschbezirk St. Ingbert-Mitte vor Ort war, musste lediglich ausgelaufene Betriebsmittel abstreuen und die Unfallstelle ausleuchten.

Über die Schadenshöhe gibt er derzeit keine Erkenntnisse, beide Fahrzeuge sind Totalschaden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,