Junges Paar treibt sein Unwesen und tritt gegen PKWs

Sulzbach. Am Donnerstag kurz vor Mitternacht erhält die Polizeiinspektion Sulzbach die Mitteilung, dass eine junge männliche Person eine Fensterscheibe eingeschlagen und gegen einen PKW getreten habe. Die Person würde bluten. Der Verletzte konnte von den Einsatzkräften der Polizei in Begleitung einer weiblichen und einer männlichen Person angetroffen werden. Zunächst sagten der Verletzte und seine Freundin aus, dass die Verletzung durch einen Angriff einer anderen Person entstanden sei.

Konkrete Angaben zu dem vermeintlichen Angreifer waren aber nicht möglich. Nach Rücksprache mit dem Zeugen war aber klar, dass sich der Verletzte, der unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand und möglicherweise auch Cannabis konsumiert hatte, selbst verletzt hatte. Er hatte seinen Kopf in die Fensterscheibe gerammt und anschließend gegen einen geparkten PKW getreten. Die Person wurde in Gewahrsam genommen, wehrte sich aber vehement gegen die Polizeikräfte. Nachdem eine Blutprobe entnommen worden war, musste die Person den Rest der Nacht in einer Zelle verbringen.

Das gleiche Schicksal ereilte seine Freundin, die massiv die Polizeimaßnahmen störte und deshalb ebenfalls in Gewahrsam genommen werden musste. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,