Muldenkipper rutscht über Betonschwelle auf A6 bei Kaiserslautern

Kaiserslautern. Einen nicht alltäglichen Unfall hat die Autobahnpolizei Kaiserslautern am frühen Montagmorgen aufgenommen. Ein Lkw-Fahrer war im Bereich der Baustelle zwischen Kaiserslautern/West und Kaiserslautern/Centrum von seiner Fahrspur abgekommen.

Hierbei setzte der Muldenkipper auf Fahrbahnteilern aus Beton auf, so dass die Räder in der Luft hingen und er nicht mehr aus eigener Kraft wegfahren konnte. Ein Abschleppunternehmen musste das Fahrzeug anheben, um es wieder auf die Räder zu stellen. Der 62 jährige Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Während der Bergungsarbeiten kam es in Fahrtrichtung Mannheim im morgendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen und zeitweiligem Rückstau.

Foto: Polizei Kaiserslautern

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei RLP.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,