Neffe bringt Onkels Handgranate auf die Polizeidienstelle

Am 16.11.2015, gegen 14:30 Uhr, erschien der Finder einer Handgranate auf der Wache der Polizeiinspektion Illingen und gab an, dass er die Handgranate in der Wohnung seines verstorbenen Onkels in der Hüngersbergstraße in Schiffweiler gefunden hätte.

Da nicht direkt geklärt werden konnte ob die Handgranate noch scharf war oder der Treibeinsatz bereits entfernt wurde, wurden die Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst der Polizei hinzugezogen. Nachdem die Handgranate von einem Fachmann in Augenschein genommen wurde, stellte man fest, dass sie noch scharf war. Aufgrund des gut erhaltenen Zustandes konnte die französische Handgranate aus dem 2. Weltkrieg entschärft werden.

Foto: Archiv

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,