Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen und Störung der Totenruhe

Homburg. Am Freitag, 30.10.2015, kam es in der Zeit zwischen 15:20-22:30 Uhr zu einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Gartenstraße in Kirkel. Über Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht werden. Während der Anwesenheit der Bewohner, die in der Nacht zum Samstag schliefen, kam es zu einem Einbruch in ein Haus in der Steglitzer Straße in Erbach. Gestohlen wurden vorwiegend Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro, ein Fahrzeugschlüssel, eine Wildkamera und Werkzeuge.

Beispielhaft reagiert hat am Samstagabend, 19:35 Uhr, ein junger Mann in seinem Haus in der Volhardstraße in Homburg. Zuvor hatte er gehört, wie Unbekannte ein gekipptes Fenster aus seiner Verankerung gerissen hatten und in die Wohnung geklettert waren. Sofort sperrte er sich in sein Zimmer ein und alarmierte über Handy die Polizei. Dann begab er sich auf den Balkon, schrie laut um Hilfe und zwang die Diebe so zur Flucht. Es handelte sich vermutlich um 2 deutsch sprechende Männer mit möglicherweise saarpfälzischen Dialekt. Die Polizei rät in solchen Fällen, keine Konfrontation mit Einbrechern zu suchen.

Gleich zwei Einbrüche in Wohnhäuser ereigneten sich am Sonntag, 01.11.2015,  in der Zeit zwischen 15:30 – 20:00 Uhr, in Gersheim-Walsheim, Im Rappenfeld. Einmal schoben Diebe einen rückwärtigen Rollladen hoch und brachen die Terrassentür auf, im zweiten Fall schlugen sie die Scheibe einer Glastür ein. Gestohlen wurde jeweils Schmuck, sowie eine Herrenarmbanduhr. Zwischen Donnerstagmorgen und Freitagmittag, 29./30.10.2015, versuchten Unbekannte die Eingangstür zu einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Frankenholzer Straße in Bexbach aufzubrechen.

Während der Veranstaltung Oldie-Night am Samstagabend (31.10.2015)  in der Straße „Am Hochrech“ in Homburg wurde ein in der Nähe abgestellter schwarzer BMW aufgebrochen. Gestohlen wurden zwei Damenmäntel.

Zwischen dem 22.-29.10.2015 wurde ein Grabstein auf dem Homburger Friedhof in der Karlsbergstraße aus seinem Sockel gehoben und umgeworfen.

In allen Fällen werden Mitteilungen über verdächtige Beobachtung an die PI Homburg bzw. die PI Blieskastel erbeten. Wie sie sich vor Einbrüchen schützen finden sie hier und unter polizei-beratung.de

Foto: Symbol: Polizei-Beratung.de

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,