Senior (66) düst mit Mercedes in Schaufensterscheibe

Saarbrücken. Am Samstag, dem 21.11.2015 um 16:45 Uhr, ereignete sich in der Fürstenstraße in Saarbrücken ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall. Ein 66 jähriger Pkw Führer war im Begriff, im Parkhaus der Karstadt Filiale an der Ausfahrtsschranke den Parkschein in den dort befindlichen Automaten einzustecken.

Hierbei verkrampfte sein rechtes Bein, so dass sein Pkw durch Druck auf das Gaspedal leicht nach vorne rollte (Automatikgetriebe). Um dem entgegenzuwirken, trat der Fahrer mit seinem rechten Bein nach unten, verwechselte das Gas- mit dem Bremspedal und beschleunigte stark. Der Pkw fuhr durch die geschlossene Schranke, rammte das hintere Heck eines gerade kreuzenden Pkw, wodurch dieser um 90 Grad auf den Gehweg geschoben wurde. In der Folge fuhr der Unfallverursacher geradeaus weiter über den Gehweg hinweg in die Schaufensterfront der gegenüber liegenden Boutique Richy.

Zu einer konkreten Gefährdung von frequentierenden Fußgängern oder im Geschäft befindlichen Kunden kam es nicht. Nach jetzigem Kenntnisstand wurden weder die Pkw Führer noch deren Beifahrer verletzt. Hinweise auf körperliche oder geistige Mängel beim Unfallverursacher ergaben sich nicht.

Der Gesamtschaden erreicht nach ersten Schätzungen den fünfstelligen Bereich.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,