Versuchter schwerer Raub: Zwei Jugendliche durch Messerstiche schwer verletzt

Saarbrücken. Am Freitag, dem 06.11.2015 um 13:30 Uhr, befanden sich zwei 15- und ein 16-jähriger Jugendlicher im Bürgerpark Saarbrücken. Sie saßen auf einer Parkbank hinter der Skateranlage. Dort wurden sie nach ersten polizeilichen Ermittlungen von zwei ihnen nicht bekannten Jugendlichen aufgefordert, ihr Handy auszuhändigen.

Als dies verweigert wurde kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf ein 15-jähriger Jugendlicher aus Riegelsberg durch einen Messerstich in den Thoraxbereich schwer verletzt wurde und  sein 16-jähriger Bekannter aus Saarbrücken eine Schnittverletzung im Bereich des Schienbeines erlitt. Beide Opfer wurden in Krankenhäuser eingeliefert, der 15-jährige Jugendliche musste in der Winterbergklinik notoperiert werden.


Die Täter flüchteten ohne Beute zu Fuß in Richtung Cinestar Kino. Laut Zeugenaussagen waren beide Täter mit Messern bewaffnet und setzten diese auch ein.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, ca. 16 Jahre, sehr schlank, ca. 180 cm groß, kurze dunkle Haare, Dreitagebart, sprach deutsch, vermutlich südeuropäischer Phänotyp, weißes Shirt, weiße Nike-Mütze, Stoffjacke mit blauem Brustbereich und schwarzen Armen

Täter 2:

Männlich, ca. 16 Jahre alt, etwas kleiner und kräftiger als Täter 1, etwas längere braune Haare, grauer Pullover, dunkles Basecap, trug weiße Nike Wash Schuhe, vermutlich südeuropäischer Phänotyp, Person führte ein klappbares Messer mit sich.

Zeugen der Tat und Personen die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann (Tel.: 0681-9321-230) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,