Dartspiel endete in Polizeigewahrsam

Orscholz. Ein 26-jähriger Mann aus Bexbach befand sich am Freitagabend zu einem Auswärtsspiel seiner Dart-Mannschaft in einer Orscholzer Gaststätte. Nach Beendigung der Partie wollte er zu vorgerückter Stunde seine Zeche nicht bezahlen und geriet stattdessen in einen Streit mit einem anderen Gast. Diesen soll er dann geschlagen haben.

Auch gegenüber den zur Hilfe gerufenen Polizeibeamten der PI Merzig zeigte er sich aggressiv und beleidigend. Da er sich wohl bereits wiederholt so aufgeführt hatte, lehnten es seine Mannschaftskameraden strikt ab, ihn mit nach Hause zu nehmen. Auch in seinem Bekanntenkreis fand sich niemand, der sich in seinem Zustand um ihn kümmern wollte.

Da er sich aber weiterhin aggressiv zeigte, musste er schließlich in polizeiliches Gewahrsam genommen werden, bis er sich am nächsten Morgen deutlich beruhigt hatte.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,