Einsatzreicher Morgen für die St.Ingberter Feuerwehr

St. Ingbert/Oberwürzbach. Arbeitsreicher Montagmorgen für die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert. Gegen drei Uhr in der Früh brach ein Feuer in einer Garage in der St. Ingberter Bert-Brecht-Straße aus. Als das erste Fahrzeug des Löschbezirks St. Ingbert-Mitte binnen Minuten an der Einsatzstelle eintraf, stand der Inhalt der Garage in Vollbrand. Mit Löschschaum konnten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht werden. Da in der Garage jedoch kein Fahrzeug stand, sondern diverse Gartengeräte und Werkzeuge gelagert waren, musste der Inhalt zunächst in Freie gebracht und dann einzeln abgelöscht werden.

Der Löschbezirk St. Ingbert-Mitte war mit 6 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Nach über 2 Stunden konnte das letzte Fahrzeug zum Gerätehaus zurückfahren.

Keine drei Stunden später ging es dann zur Unterstützung des Löschbezirks Oberwürzbach mit dem Rüstwagen und der Drehleiter in die Oberwürzbacher Hauptstraße. In einer Wohnung war eine Person gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Hier war die Oberwürzbacher Wehr binnen kürzester Zeit zur Stelle, öffnete die Tür und versorgte die Person, bis der Rettungsdienst vor Ort war.

 

Foto: Marco Schmeltzer

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,