Führerlose Kutsche „galoppiert“ durch Diefflen

Dillingen. Am Dienstagmittag wurde gegen 16:12 Uhr auf der Polizeidienststelle in Dillingen mitgeteilt, dass  zwei Pferde mit einer führerlosen Kutsche  soeben durch den Pfaffenweg in Dillingen-Diefflen  galoppiert wären. Die Pferde wären  anschließend auf der L 346 weiter in Richtung Düppenweiler gelaufen. Noch vor Eintreffen der Polizei konnten die Tiere auf der Landstraße von Bekannten des Pferdehalters gestoppt und gesichert werden.

Das führerlose Gespann hatte bis zu diesem Zeitpunkt ca. 2 km zurückgelegt;  zu Schäden oder gefährlichen Situationen ist es nach dem derzeitigen Erkenntnisstand der Polizei nicht gekommen.

Die aufgenommenen Ermittlungen ergaben, dass sich die beiden Pferde vor einem Clubheim in Diefflen losgerissen hatten und sich dann offensichtlich selbständig auf den Nachhauseweg machen wollten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,