Räuber flüchtet mit bezahltem Tabak

Völklingen. Am Sonntagmittag versuchte ein bislang unbekannter Mann eine Tankstelle in der Karolinger Straße zu überfallen. Der Täter fuhr mit einem grünen Mountenbike vor. Er betrat den Verkaufsraum der Tankstelle mit den Worten „Das ist jetzt ein Überfall“. Die beiden Angestellten hielten das Ganze zunächst für einen Scherz. Daraufhin betonte der Täter, dass es kein Scherz sei und drohte eine Waffe zu ziehen. Hiernach verlangte er von einem Zeugen eine Zigarette, die er anzündete. Den Zeugen forderte er auf die Tankstelle zu verlassen. Hierbei konnte auch eine Mitarbeiterin aus dem Verkaufsraum flüchten und die Polizei informieren.

Anschließend fragte der Täter den zweiten Angestellten nach Bargeld. Als dieser ihm erklärte, dass es ihm nicht möglich sei auf die Kassenanlage zuzugreifen, nahm der Täter Bargeld aus seiner Tasche und bezahlte zwei Packungen Tabak, die er zuvor verlangte. Anschließend flüchtete der Täter ohne Diebesgut, aber mit dem erworbenen Tabak und seinem Fahrrad in Richtung Innenstadt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30-35 Jahre alt, südländisches Aussehen, schlanke Statur, ca. 180cm groß, Oberlippenbart, bekleidet mit dunkler Jogginghose der Marke Adidas und schwarzem Oberteil.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,