Unfallwagen nach Tagen in Brand gesetzt

Ottweiler. Am Donnerstagabend, 10. Dezember, gegen 17:50 Uhr, wurde die Feuerwehr Ottweiler zu einem Autobrand auf die L292 zwischen Ottweiler-Mainzweiler und Illingen-Welschbach alarmiert.

Das vor mehreren Tagen (30.11.2015) verunglückte Fahrzeug brannte beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Unter schwerem Atemschutz konnte der Kleinwagen mit Löschschaum geflutet werden. Am Fahrzeug entstand nunmehr Totalschaden. Personenschaden war keiner zu verzeichnen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde dem Fahrzeugeigentümer nach einem Verkehrsunfall die Entsorgung in Eigenregie auferlegt. Dieser Pflicht kam er offensichtlich nicht nach. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes auf Brandstiftung.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Mainzweiler und Ottweiler, sowie die Polizei.

Während der Löscharbeiten musste der Teilabschnitt Welschbach – Mainzweiler (L292) für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,