Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rollerfahren (25)

Homburg. Am Samstagabend, den 26.12.2015 ereignete sich gegen 21:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rollerfahrer im Homburger Innenstadtbereich.

Eine 29 Jahre alte Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW die Entenweiherstraße in Fahrtrichtung Bexbach und bog an der Kreuzung Entenweiherstaße/ Talstraße/ Bexbacher Straße / Saarbrücker Straße nach links in die Saarbrücker Straße in Fahrtrichtung Limbach ab und übersah dabei den entgegenkommenden 25 jährigen Rollerfahrer, welcher die Bexbacher Straße in Fahrtrichtung Einöd befuhr.

Der Rollerfahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zwischen 21:30 Uhr und 23:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen im Kreuzungsbereich.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Homburg 06841/1060 in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,