Alarmfahrt endet im Acker

Eppelborn. Am Samstagvormittag, 02. Januar, ereignete sich auf einem Feldwirtschaftsweg zwischen Eppelborn und Macherbach ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) der Feuerwehr Eppelborn befuhr die asphaltierte Straße auf einer Alarmfahrt in Richtung Macherbach.

In Höhe eines Bauernhofes kam der Fahrer bei einem Ausweichmanöver (größere Äste im Fahrbahnbereich) nach rechts von der Fahrbahn ab. Im unbefestigten Seitenstreifen sackte der rund 13 Tonnen schwere Mercedes ein. Infolge des Fahrmanövers geriet das Löschfahrzeug außer Kontrolle und durchbrach einen Weidezaun. Entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung kam das TLF auf einem Acker zur Unfallendstellung.

Durch den Unfall entstand im Bereich der Vorderachse massiver Unfallschaden. Das Fahrzeug musste außer Dienst genommen und vor Ort die Beladung des Fahrzeuges in einen Gerätewagen umgeladen werden. Die Einsatzbereitschaft wird durch weitere Fahrzeuge aufrecht erhalten. Die Bergung des Löschfahrzeugs muss eine Spezialfirma übernehmen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,