Amok-Fahrer überfährt 3 Menschen vor KUFA

Saarbrücken. In der Silvesternacht kam es gegen 03:39 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in Höhe  der Diskothek KUFA in der Dudweiler Landstraße. Laut Augenzeugen soll dem Fahrer eines schwarzen Audi A3 mit französischem Kennzeichen zuvor der Einlass in die o.g. Diskothek verweigert worden sei.

Dieser entfernte sich zunächst in Richtung Jägersfreude, um sein Fahrzeug an der Ampelanlage Bauhaus zu wenden. Nun beschleunigte er stark und fuhr diagonal über die Gegenfahrbahn auf den Haupteingang der KUFA zu. Dort prallte er von einem Begrenzungspfosten ab und erfasste im Anschluss 3 männliche Personen, wovon eine schwer und die beiden anderen leicht verletzt wurden. Anschließend flüchtete er in Richtung Innenstadt.

Im weiteren Verlauf verursachte er in Spicheren/F einen Alleinunfall. Bei der Unfallaufnahme durch die französische Polizei konnte festgestellt werden, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,