Austritt von Chlorgas im Schwimmbad

Am 27.01.2016 kam es gegen 15:00 Uhr zu einem Austritt von Chlorgas im Schwimmbad Saarbrücken-Altenkessel. Grund war nach den bisherigen Ermittlungen ein Leck in einer Gasflasche in einem Technikraum des Schwimmbades.

Da zu diesem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnte, wurden die Bewohner der angrenzenden Straßen durch die Polizei zum Schließen der Fenster und dem Verbleib in den Häusern aufgefordert.

Durch die Freiwillige Feuerwehr Altenkessel konnte das ausgetretene Chlorgas gebunden und so unschädlich gemacht werden. Im Nachgang stellte sich heraus, dass die Menge des ausgetretenen Gases so gering war, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung bestand.

Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz erschien ebenfalls vor Ort.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,