Pferd auf der Fahrbahn: Auto kracht nach Ausweichmanöver gegen Baum

Am Dienstag, 19.1.2016 wurde der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel um 23:00 Uhr auf die L119, Ortsausgang Kirkel-Neuhäusel in Fahrtrichtung Rohrbach zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Der Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Rohrbach kommend und fuhr kurz vor dem Einmündungsbereich Kaiserstraße/L119 und Umgehungsstraße/L113 nach einem Ausweichmanöver gegen einen Baum.

Nach Angaben des Fahrers ist er zwei freilaufenden Pferden ausgewichen. Die Pferde wurden nach Kenntnis der Feuerwehr von Passanten dem Besitzer übergeben. Der Baum, welcher den Geh- und Radweg komplett versperrte wurde mittels Motorsäge zerkleinert und am Straßenrand gelagert.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Im Einsatz, der ca. 30 Minuten dauerte, war der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel mit zwei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften.

PM Feuerwehr Kirkel /Keil

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,