Einbruchsserie in der Innenstadt aufgeklärt

Dillingen. Eine Einbruchsserie im Bereich der Innenstadt Dillingen konnte jetzt zu großen Teilen aufgeklärt werden. Im Zeitraum von November 2014 bis Mitte Januar 2015  hatten bislang unbekannte Täter insgesamt 42 Einbruchsdiebstähle in Geschäfts- und Firmenräume in der Dillinger Innenstadt verübt. Einige der Objekte waren mehrfach Ziel von Einbrüchen. Trotz umfangreicher Ermittlungen durch die eingesetzte Ermittlungsgruppe „Odilienplatz“ der Polizeiinspektionen Saarlouis und Dillingen konnten zum damaligen Zeitpunkt keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter erlangt werden. Eine Vielzahl von gesicherten Fingerabdrucken und gesicherten biologischen Spuren (DNA-Spuren) an den Tatorten, führten die Ermittler zunächst nicht zum Täter.

Jetzt konnte ein Teil der gesicherten DNA- Spuren einem 26jährigen italienischen Staatsangehörigen zugeordnet werden.  Konkret konnten dem vermutlichen Täter anhand des Spurenvergleichs der gesicherten DNA-Spuren mehrere Einbruchsdiebstähle im Bereich der Innenstadt Dillingen und weiteren Örtlichkeiten im Saarland angewiesen werden. Der Tatverdächtige war zum Tatzeitpunkt offiziell in Bereich Völklingen gemeldet, hielt sich aber nach polizeilichen Erkenntnissen in Dillingen-Pachten auf. Zwischenzeitlich war der Mann nach Nordrhein-Westfalen verzogen.

Kriminalbeamte der Polizeiinspektion Saarlouis durchsuchten im Verlauf der vergangenen Woche die Wohnung des Beschuldigten in Nordrhein-Westfalen. In seiner Vernehmung gab der Tatverdächtige gegenüber den Kriminalbeamten einen Großteil der Einbruchdiebstähle im Bereich Dillingen-Innenstadt zu. Der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Saarlouis geht davon aus, dass der 26jährige für alle Taten rund um den Odilienplatz in Dillingen im Zeitraum November 2014 bis Januar 2015 als Täter in Frage kommt. Die Auswertung der weiteren vorhandenen Spuren ist noch nicht abgeschlossen, die Ermittlungen insbesondere zu den Mittätern dauern an.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,