Erneut 3 Verletzte nach Unfall auf Autobahnzubringer Wellesweiler

Neunkirchen. Am Sonntagabend, 03. Januar, gegen 16:55 Uhr, ereignete sich in Wellesweiler ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leicht verletzten Person.

Die 75-jährige Fahrerin eines Renault Clio befuhr die Verbindungsstraße L 226 / L 287 in Fahrtrichtung L 287. Im Einmündungsbereich zur L 287 bog sie nach links in die L 287 ein und missachtete hierbei die Vorfahrt des von links kommenden 70-jährigen Fahrers eines Ford Fiestas. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Die Fahrerin des Renault Clio wurde leicht verletzt. Der Fahrer sowie der Beifahrer des Ford Fiestas wurden schwer verletzt. Der 22 Jährige erlitt multiple Prellungen und Brüche. Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Lebensgefahr besteht bei keinem.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Drei Rettungswagen, ein Notarzt, sowie die freiwilligen Feuerwehren Furpach und Ludwigsthal (drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften) waren in Einsatz.

Die Fahrbahn musste von der Straßen- und Autobahnmeisterei von Betriebsstoffen und Trümmerteilen befreit werden. Währenddessen war der Einmündungsbereich von ca. 17:10 Uhr bis 19:00 Uhr voll gesperrt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,