Lkw-Fahrer fährt mit mehr als zwei Promille in Streifenwagen

Völklingen-Wehrden. Beim Versuch einen Lkw in der Ludweilerstraße anzuhalten kam es zu einer Kollision mit einem Streifenwagen. Einsatzfahrzeug fuhr vor dem Lkw. Die Beamten gaben dem Lkw-Fahrer mittels nach hinten gerichteten Signals Zeichen anzuhalten.

Als der Streifenwagen aufgrund einer rot zeigenden Ampel anhalten musste, fuhr der Lkw auf den haltenden Streifenwagen auf. Wie sich dann herausstellte, stand der 50-jährige Lkw-Fahrer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Eine Blutprobe wurde entnommen, sowie ein entsprechendes Strafverfahren gegen den 50-Jährigen eingeleitet.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt.  

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,