Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber Polizeiinspektion Saarbrücken – St. Johann im Dialog mit Muslimen

Saarbrücken. Der Platz im Besprechungsraum der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann reichte gerade so aus. Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dienststelle informierten sich bei einem Vortrag von Asgar Abbaszadeh, Berater für interkulturelle Zusammenarbeit, über Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber und deren vom Islam geprägte Kultur. Grundzüge des Islam, Hintergründe von Flucht und Vertreibung sowie religiös und kulturell geprägtes Rollenverständnis waren dabei die Schwerpunktthemen. Der Vortrag im Rahmen einer dienststelleninternen Fortbildung war lange geplant. Durch die aktuellen Ereignisse an Silvester in Köln und die derzeitige Dimension der Flüchtlingsströme gewann der Dialog mit unseren saarländischen Muslimen eine besondere Aktualität.

Daher war auch die Diskussion im Anschluss an den Vortrag spannend. Problemstellung aus Sicht der Polizei und die Antworten des Referenden, Asgar Abbaszadeh und unseres Gastes, dem Vorsitzenden der islamischen Gemeinde Saarland e.V., wurden offen ausgetauscht und rundeten die Informationsveranstaltung gelungen ab.

Wieder einmal hat sich gezeigt: Das Verhältnis füreinander sowie eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit bilden eine wichtige Grundlage für ein gutes Miteinander unserer ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und der Polizei im Saarland.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,,