Polizei ermittelt nach Sexualdelikt: 32-jährige Frau nach Besuch von Faschingsveranstaltung begrapscht

Saarbrücken / Schmelz. Nach einem heute Morgen (24.01.2016), kurz vor 04:00 Uhr, offensichtlich sexuell motivierten Angriff auf eine 32-jährige Frau in Schmelz ermittelt das Dezernat für Sexualdelikte des Landespolizeipräsidiums mit dem örtlich zuständigen Kriminaldienst..

Heute Morgen (24.01.2016), kurz vor 04:00 Uhr, ging bei der Führungs- und Lagezentrale der Notruf einer 32 jährigen Frau aus Schmelz ein, die deinen sexuellen Übergriff auf ihre Person beanzeigte.

Den sofort zur Wohnanschrift der Geschädigten entsandten Polizeibeamten schilderte die Frau, dass sie sich nach dem Besuch einer Fastnachtveranstaltung in der Primshalle zu Fuß auf den Nachhauseweg zu ihrer nahegelegenen Wohnung über einen gut ausgeleuchteten Fußweg begeben hätte Dabei bemerkte sie, dass ihr drei Männer folgten, wobei einer sie aus größerer Entfernung angesprochen habe.

Als sie stolperte und hinfiel, näherte sich einer der drei Männer und begrapschte sie.

Sie setzte sich zur Wehr, in dem sie nach dem Mann trat. Der ließ von ihr ab und sie konnte ihren Weg fortsetzen. Die Männer seien ihr noch kurze Zeit gefolgt, wobei es weder zu weiteren verbalen noch tätlichen Angriffen gekommen sei.

Das Opfer äußerte in einer ersten Befragung einen Verdacht auf syrische Asylanten, die sie zumindest zum Teil vom Sehen her kenne. Die Frau blieb körperlich unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

PM Polizei

Tags: ,,,,