Polizei Merzig klärt eine Serie von Eigentumsdelikten auf

Merzig. Durch umfangreiche Ermittlungen konnten Beamte des Kriminaldienstes Merzig zunächst eine Raubstraftat vom 16. November 2015 aufklären, die sich auf dem Parkplatz eines Merziger Einkaufsmarktes ereignet hatte. Im Tatzusammenhang richteten sich die Ermittlungen gegen drei Deutsche im Alter von 19 – 30 Jahren. Diese sind als Drogenkonsumenten bekannt und gehen keiner geregelten Erwerbstätigkeit nach. Alle Personen sind bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten und verbüßten zum Teil mehrjährige Haftstrafen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden Durchsuchungen der Wohnanwesen der Beschuldigten in Merzig und Dillingen durchgeführt.

Neben Beweismitteln der Ursprungstat wurde auch eher zufällig eine Vielzahl von Geräten und Werkzeugen aufgefunden, die einem Einbruch zum Nachteil eines Merziger Autohauses zugeordnet werden konnten. Des Weiteren konnte ermittelt werden, dass ein aus diesem Einbruch stammendes Motortestgerät zwischenzeitlich weiter verkauft worden war. Dieses Testgerät wurde im Anschluss bei einem Kfz-Betrieb in Dillingen aufgefunden und sichergestellt.

Aufgrund der Vorstrafen erging gegen zwei Personen ein Haftbefehl, weitere Strafverfahren -auch gegen den Ankäufer des Motortestgerätes- wurden eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Foto: polizei-beratung.de

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,