Schlägerei mit mehreren Beteiligten vor dem Arbeitsamt

Neunkirchen. Am 14.01.2016, gegen 13:33 Uhr wurde der Neunkircher Polizei eine Schlägerei mit mehreren Personen unmittelbar vor dem Arbeitsamt in der Ringstraße gemeldet. Als die Polizei vor Ort war, war die Auseinandersetzung bereits beendet.

Das 24-jährige Opfer gab gegenüber der Polizei an, es habe gerade das Arbeitsamt verlassen, als es von einer dreiköpfigen Personengruppe, die aus einem 17- jährigen Jugendlichen und seinen beiden 39 und 43-jährigen Eltern bestand, zu Boden geworfen wurde. Hier hätten sie auf ihn eingeschlagen und eingetreten.

Hierbei sei dem Opfer sein Handy Samsung Galaxy S 5 aus der Tasche des Kapuzenpullovers gefallen, das anschließend von einem der Täter aufgehoben und mitgenommen wurde.

Anschließend hätten die Angreifer einen schwarzen Pkw bestiegen und mit diesem die Flucht ergriffen.

Das Opfer trug durch die Auseinandersetzung eine Platzwunde davon.

 

Die Täter konnten im Nachgang von der Polizei ermittelt werden. Offensichtlich hatten sich das Opfer und einer der Angreifer aus früheren Tagen gekannt.

Die Polizei erbittet Hinweise von Zeugen der Auseinandersetzung unter der Tel. Nr. 06821/2030

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,