Auto- und Hausbrand – Ereignisreiche Nacht fordert Dillinger Wehr

Dillingen. Auf eine ereignisreiche Nacht können die Männer und Frauen der Dillinger Wehr am Samstag, 13. Februar, zurückblicken. Gegen 1:30 Uhr läuten die Meldeempfänger der Innenstadtwache: Autobrand! Auf einem Parkplatz nahe der Konrad-Adenauer-Brücke fackelt ein Ford Mondeo lichterloh. Mit Löschschaum haben die Feuerwehrmänner den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wird niemand. Warum das Auto in Flammen aufging ist unklar, die Polizei ermittelt.

Kaum rollt das letzte Löschfahrzeug in die Feuerwache löst die ILS Saarland erneut Brandalarm aus. In einem Wohnhaus in der Leidinger Straße brennt der Keller, die Bewohner könnten angesichts der Uhrzeit noch im Haus sein so der Notruf um 02:20 Uhr. Mit 30 Mann rückt der Löschzug zur Unglückstelle aus. Unter schwerem Atemschutz können die Männer einen brennenden Kellerraum ausmachen. Durch die enorme Hitze droht das Feuer auf das Haus überzugreifen. Ein Feuerwehrsprecher: “Durch die kurze Eintreffzeit, bedingt durch den vorausgegangenen Einsatz, konnte schlimmeres verhindert werden.” und das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Bewohner bleiben unverletzt. Brandursache: Unklar. Hinweise in beiden Fällen an die Polizei Dillingen unter 06831/9770.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,