Brand in Landesaufnahmestelle

Lebach. Am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, wurde ein Zimmerbrand in der Landesaufnahmestelle Lebach gemeldet. Die Lebacher Polizei sowie 50 Einsatzkräfte der Freiweilligen Feuerwehr aus den Löschbezirken Lebach, Landsweiler, Dörsdorf, Eidenborn, Aschbach und Knorscheid rückten aus. Beim Eintreffen in der Pommernstraße war das Feuer bereits gelöscht.

Vermutlich fing ein Backofen, in welchem Fischstäbchen gebacken wurden, Feuer. Eine unbekannte Person hatte den Brand mittels Feuerlöscher gelöscht und sich dann vom Brandort entfernt. Der Backofen wurde durch die FFw abgeklemmt und nach draußen gebracht.

Das Anwesen wurde gelüftet. Personen wurden durch den Brand und die Rauchentwicklung nicht verletzt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,