Brand zerstört Autowerkstatt in Homburg

Homburg-Mitte. Kurz nach Ende der Arbeiten am Bahnhof war die Hilfe der Feuerwehr in Homburg erneut gefragt.
Gegen 18:30 Uhr stand heute Abend (10.02.16) ein Pkw in einer Werkstatt in der Saarbrücker Straße in Vollbrand und hatte bereits auf den Werkstattraum übergegriffen.
Die Feuerwehr bildete zwei Einsatzabschnitte (Vorder- und Rückseite) und begann sofort mit der Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff mit mehreren Rohren. Es gelang, das Feuer größtenteils auf den Pkw und das unmittelbare Umfeld zu beschränken. Allerdings wurde die gesamte Halle durch die Hitze und den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Homburg-Mitte, Kirrberg, Bexbach-Mitte und das Team des Gerätewagen-Atemschutz aus Blieskastel mit insgesamt 70 Einsatzkräften und 18 Fahrzeugen, weiterhin die Wehrführer Homburg und Bexbach, der Kreisbrandinspekteur und ein Kreisbrandmeister.

Text/Foto: Schmeltzer  /  KFV Saarpfalz e.V.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,