Familienhierarchie bleibt auch im Suff erhalten

Dudweiler. Infolge übermäßigen Alkoholgenusses kam es zwischen Vater, Mutter und Sohn einer Dudweiler Familie zu leichten Unstimmigkeiten. Nachdem der 27-jährige Sohn seiner 54 jährigen Mutter ins Gesicht schlug, verließ er zunächst die Wohnung. Da er sich allerdings auch vor der Tür nicht beruhigte, zog der 65 Jahre alte Vater ein mitgeführtes Pfefferspray aus der Hose und sprühte seinem Sohn mehrfach ins Gesicht. Der Sohn musste im Anschluss in der Augenklinik in Sulzbach behandelt werden.

Die hierarchische Familiengliederung spiegelte sich auch in den durchgeführten Atemalkoholtests der Beteiligten wieder.  

Vater: 3,16 Promille
Mutter: 2,31 Promille
Sohn: 2,08 Promille

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,