Handgranaten bei Wertstoffhof abgegeben

Am Samstag, den 13.02.2016, gegen 11:14 Uhr, teilte ein Mitarbeiter des Wertstoffhofes Köllertal bei der Polizei mit, dass jemand wohl eine Kiste mit Handgranaten oder Ähnlichem abgegeben habe. Der Sachverhalt konnte schließlich durch ein Streifenkommando bestätigt werden. Zur genauen Bestimmung der Sprengstoffe wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst verständigt.

Hiernach stellte sich heraus, dass es sich um nicht scharfe Übungsgranaten und Munition der Bundeswehr handelte. Unter den Gegenstänen befanden sich jedoch auch scharfe Sprengladungen sowie Reizstoffkörper. Wer für das Abladen der Kiste verantwortlich ist, konnte vor Ort nicht ermittelt werden. Es wurde eine Strafanzeige gegen Unbekannt wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

Hinweise an die Polizeiinspektion Köllertal unter 06806/9100

Kommentare

Kommentare

Tags: ,