Räuberischer Diebstahl mit Täterfestnahme im Edeka Bittner

Homburg. Am 27.01.2016, um 18:26 Uhr kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsgeschäft in der Mannlichstraße in Homburg. Hierbei wurde ein Mitarbeiter des Edeka Marktes auf den männlichen Täter aufmerksam, als dieser versuchte 2 Bosch Akkuschrauber in seine Hose einzustecken. Nach dem Passieren der Kassenzone wurde der Täter durch den Geschäftsführer sowie 2 weiteren Mitarbeitern auf Grund einer Ausbeulung in seinem Pullover angesprochen. Unvermittelt sprühte der Täter beiden Mitarbeiter Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete zu Fuß aus dem Edeka Markt. Bei seiner Flucht und der Verfolgung kam es zu weiteren Sprühstößen gegen die Mitarbeiter, woraufhin die Verfolgung eingestellt werden musste.

Im gesamten Markt kam es kurzzeitig zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Kundschaft auf Grund des Einsatzes von Pfefferspray. Die beiden Mitarbeiter mussten sich in ärztl. Behandlung begeben. 

Im Rahmen der Fahndung konnte auf Grund einer Standortmeldung eines weiteren Zeugen der Täter im Bereich des alten Stadtbades durch eine Streifenwagenbesatzung der PI Homburg festgestellt werden. Der Täter flüchtete nach Erblicken der Streifenwagenbesatzung und konnte nach einer kurzen Verfolgung auf der Fahrbahn der Entenweiherstraße, auf die er geflüchtet war, festgenommen werden. Die entsprechenden weiteren Ermittlungen gegen den 32-jährigen Beschuldigten werden durch die Polizei geführt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,