Schlägerei unter jugendlichen Flüchtlingen

Nohfelden. Am Freitag, 12.2.2016 um 12.45 Uhr wurde die Polizei über eine Schlägerei im Clearinghaus für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Nohfelden informiert.

Dort kam es unter den jugendlichen Flüchtlingen zu einer Auseinandersetzung die durch den Einsatz mehrerer Polizeibeamte beendet werden mußte. Einer der beiden Haupttäter ( 14 und 17 Jahre ) leistete dabei auch Widerstand gegen die Polizeibeamten. Die beiden Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen und in einer Einrichtung für Kinder-und Jugendliche untergebracht. Durch die Schlägerei wurden 3 weitere Jugendliche leicht verletzt und durch Rettungswagen vor Ort und anschließend im Krankenhaus versorgt. Im Verlauf der Auseinandersetzung gingen auch Einrichtungsgegenstände der Unterkunft und Fensterscheiben am Haus zu Bruch. Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens werden von der Polizei durchgeführt.

Es werden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,