Freilaufender Hund auf der L107 gerettet

Merzig. Ein über die stark befahrene L107, bei Wellingen im Landkreis Merzig, rennender Hund wurde am Mittwochnachmittag von zwei Bundespolizisten eingefangen, die damit dem Tier vermutlich das Leben gerettet haben. Gegen 16.30 Uhr stellen die Bundespolizisten den Hund fest. Nach einer kurzen Straßensperrung gelang es, den “Flüchtling”

zu ergreifen und ihn sicher im Streifenwagen zu verwahren. Nach der Befragung von mehreren Bürgern konnte die Hundebesitzerin, eine 86 jährige gehbehinderten Frau, ausfindig gemacht werden. Rex, so der Name des Hundes, konnte der überglücklichen Besitzerin übergeben werden. Liebevoll nahm die ältere Frau ihren Liebling in Empfang.

Foto: BPOL

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,