Klebrig-kristalliner Niederschlag im Bereich Völklingen-Wehrden

Völklingen-Wehrden. Im Laufe des Samstages, 12.03.2016, meldeten sich mehrere Geschädigte bei der Polizei in Völklingen und teilten mit, dass ihre Fahrzeuge (derzeit 44 Fahrzeuge bekannt) mit einem klebrig-kristallinen Niederschlag behaftet seien, welcher zum Teil nur mittels einer Spezialreinigung zu entfernen sei. Die verschmutzten Fahrzeuge standen in den Straßen „Im Rehwinkel“, „Pfarrwiesstraße“ und „Ludweilerstraße“ in Völklingen-Wehrden.

Die Ursache des Niederschlages wird derzeit ermittelt. In Absprache mit dem Landesamt für Umweltschutz, der Abteilung Umweltschutz der Firma Saarstahl, sowie der Polizei wurden die Personalien aller Geschädigten erfasst, Lichtbilder gefertigt und Proben entnommen. Eine Umweltgefahr gehe nach Angaben des Landesamtes für Umweltschutz derzeit nicht von der Substanz aus. Die Ermittlungen dauern an.
Weitere Geschädigte mögen sich bitte mit der Polizei Völklingen unter Telefon 06898/2020 in Verbindung setzen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,