Mitarbeiterin einer Gärtnerei mit Waffe bedroht

Losheim. Am 26.02.2016, gegen 17:15 Uhr, wurde die Polizei über Notruf verständigt, dass in einer Gärtnerei in Losheim am See eine farbige Mitarbeiterin von zwei jungen Männern mit Macheten bedroht wird. Sie würde sich nicht mehr aus dem Gebäude trauen. Die Männer würden ihr vor dem Geschäft auflauern. Es gelang ihr, die beiden Männer mit ihrem Handy zu fotografieren. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. ?xml:namespace prefix = o ns = „urn:schemas-microsoft-com:office:office“ /

Anhand der Lichtbilder konnten am heutigen 27.02.2016 durch gemeinsame Ermittlungen der PI Wadern, dem Kriminaldauerdienst und der Abteilung Staatsschutz des LKA zwei junge, regional bekannte und ansässige Täter ermittelt werden. Es handelte sich hierbei um zwei Brüder. Die von ihnen mitgeführten Waffen stellten sich als Spielzeug heraus, welches von ihnen auf dem Sperrmüll aufgefunden wurde.

Einer der Brüder wurde einer psychiatrischen Klinik zugeführt. Der Andere wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,