Offensive Verkehrsüberwachung in der Vor-Osterwoche

Neunkirchen. Offensive Verkehrsüberwachung kündigt die Polizei insbesondere für die „Vor-Osterwoche“ und für die Woche nach Ostern im Bereich der L 287 (Autobahnzubringer Wellesweiler ) zwischen der Ortslage Wellesweiler und der Autobahnauffahrt zur BAB 8 an. Hintergrund hierfür ist die Tatsache, dass es im Jahr 2016 bereits zu insgesamt drei Verkehrsunfällen gekommen war, bei denen insgesamt 5 Personen schwer verletzt wurden.

Die Auswertung von Unfällen der vergangenen Jahre in diesem Bereich zeigt, dass  es insbesondere auf dem Teilstück der L 287 zwischen den Einmündungen Eifelstraße und L 226 (Einmündung in Richtung Rothmühle/Bexbach) zu einer größeren  Zahl von Unfällen gekommen war, deren Ursache unter anderem auch in Geschwindigkeitsüberschreitungen zu sehen ist.

Je nach Ergebnis müssen Kontrollen auch für die Monate April und Mai 2016 angesetzt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,