Randalierender Wanderarbeiter beschädigt Gewahrsamszelle der Polizei

Am Vormittag des 06.03.2016 kam es in der Oberstadt von Neunkirchen zu einem polizeilichen Einsatz in einer Herberge am Oberen Markt. Die dort eingemieteten acht Wanderarbeiter randalierten und pöbelten andere Gäste an.

Der daraus resultierenden Hausverweisung durch die Polizei widersetzte sich ein 32-jähriger Mann, welcher unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Nur mit Hilfe eines starken Polizeiaufgebotes war es möglich den Randalierer aus der Herbege zu entfernen und zur Dienststelle nach Neunkirchen zu verbringen, wo er in eine Gewahrsamszelle verbracht wurde.

In der Zelle randalierte der Mann derart weiter, dass das massive Schloss der Zellentür beschädigt wurde. Abschließend musste der Randalierer in einem Neunkircher Krankenhaus untergebracht werden.

Foto: Murat-Cem (Leserreporter)

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,