Raubüberfall auf Tankstelle in Neunkirchen / Wellesweiler

Neunkirchen. Am Mittwoch, 23.03.2016 um 23:50 Uhr betritt ein maskierter männlicher Täter die Tankstelle in der Unteren Bliesstraße in Wellesweiler

Unter Vorhalt  einer scharfen und durchgeladenen  Schusswaffe fordert er die Angestellte auf ihm eine Geldkassette, welche mit Wechselgeld gefüllt war,  auszuhändigen.

Diese übergab verängstigt die Kassette dem mit osteuropäischem Akzent sprechenden  Täter. Dieser stürmte fluchtartig aus der Tankstelle und lief in Richtung Neunkirchen Innenstadt.  Später stellte sich heraus, dass ein zweiter,  40 Jahre alter Mittäter auf den 37 jährigen Waffenträger wartete.  Beide flohen mit einem grauen Jaguar. Unverzüglich wurde nach den Tätern gefahndet. Kräfte der Bundespolizei Bexbach, welche die Fahndungsmaßnahmen unterstützten,  konnten wenig später die Täter in der Kuchenbergstraße in Neunkirchen vorläufig festnehmen.

Diese wurden  zur Polizeiinspektion  Neunkirchen verbracht. Es wurden zwei Schusswaffen, Messer, Drogen und gestohlene Kennzeichen aufgefunden und sichergestellt. Verletzt wurde niemand, jedoch stand die Angestellte unter Schock.

Entsprechende Anzeigen werden gegen die beiden Täter gefertigt. Weitere Ermittlungen folgen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,