Scherben bringen doch kein Glück

Saarbrücken. Diese Erfahrung musste am Mittwoch, den 23.03.2016, gegen 19:40 Uhr, ein 23-jähriger Ladendieb in einer Discounterfiliale in der Rheinstraße in Saarbrücken Malstatt machen, als er bei seiner Flucht vor dem herannahenden Ladendetektiv frontal mit der Glasschiebetür im Ausgangsbereich kollidierte.

Hierdurch konnte der Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizeibeamten der PI Saarbücken Burbach festgehalten werden.

Durch den Aufprall wurde der Täter nicht verletzt. Die Tür hingegen wurde jedoch in Form Rissen beschädigt. Auch dürfte der Sachschaden an dieser weit höher sein, als der Betrag des Diebesgutes von ca. 9€.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,